Russland – kein Sommermärchen

Vor knapp zehn Jahren, Dmitrij Medwedjew war Präsident unter Wladimir Putin, nahm ich an einer interessanten Übung teil. Etwa 30 Expertinnen und Experten aus Russland, der EU und den USA diskutierten auf Anregung des Moskauer Carnegie Zentrums ein Jahr lang über russische Entwicklungsszenarien. Zum Schluss blieben drei wahrscheinliche Varianten übrig: ein positives Szenarium, dass zu […]

weiterlesen

Proteste in Russland – Eintagsfliegen oder Tendenz?

Die landesweiten Proteste am 26. März dieses Jahres haben die politische Landschaft in Russland verändert. Sie waren in ihrer geographischen Ausdehnung ebenso wie in der Zahl der Protestierenden von niemandem erwartet worden, weder vom Kreml noch von irgendjemandem in der Opposition. Vor diesen Protesten herrschte der allgemeine Eindruck, Präsident Putin habe praktisch völlige Kontrolle über […]

weiterlesen

Der Streit um die Isaaks-Kathedrale in St. Petersburg

Die Isaaks-Kathedrale in St. Petersburg, ein spätklassizistischer Kuppelbau, ist neben der Peter-und-Paul-Festung und dem Winterpalast eines der Bauwerke, die das Bild der Stadt prägen. Mit einer Länge von 111 Metern, einer Breite von 97 Meter und einer Höhe von 101,50 Meter dominiert die Kirche baulich die Admiralitätsseite der Stadt. Der Durchmesser der vergoldeten Hauptkuppel beträgt […]

weiterlesen